Projekt Beschreibung

Brückenneubau Objekt A4.18 – Leithabrücke-Verbreiterung

Art des Projekts: Brückenneubau Objekt A4.18 – Leithabrücke-Verbreiterung
Ort: Bruck a.d. Leitha
Projektdaten:

Die A4 quert die  Leitha östlich von Bruck a.d. Leitha. Die 2-stegigen Plattenbalken mit einer Konstruktionshöhe von 1,70 m sind schlaff bewehrt. An den Stützen sind Querträger angeordnet. Die Herstellung wurde feldweise mit einem quer verfahrbaren Lehrgerüst sowie längs verfahrbaren Schaltischen vorgenommen.

Aufgrund des erhöhten Verkehrsaufkommens und des bereits begonnen 3-streifgen Ausbaus wird das bestehende Tragwerk verbreitert.

Der neu Gesamtquerschnitt umfasst drei Fahrstreifen und eine Pannestreifen. Die Verbreiterung erfolgt durch Errichtung unabhängiger Tragwerk an den Außenseiten des Bestandes, die nach Fertigstellung mit dem Bestand verbunden werden

Die Tragwerke werden in Analogie zum Bestand als Plattentragwerke ausgebildet. Konstruktionshöhe und Spannwerden werden vom Bestand übernommen.

Die Breite der neuen Tragwerk beträgt 7,00m.

Bei dem Längssystem der Leithabrücke handelt es sich um durchlaufende Plattenbalkentragwerke. Je Richtungsfahrbahn das Objekt  aus jeweils zwei in Kette liegenden Einzeltragwerken mit einer Querfuge am Trennpfeiler 13. Die Stützweiten für die Einzeltragwerke lauten für das TW West  L = 14,60 + 2 x 17,10 + 10 x 21,30 = 261,80 m für das TW Ost L = 9 x 21,30 + 17,5 = 209,20 m (10 Felder) was in Summe Länge von Lges=  471,00 m (23 Felder)ergibt.

Die Umsetzung des Projektes erfolgt in enger Zusammenarbeit mit dem Auftraggeber als BIM-Pilotprojekt.

Leistungsumfang: Genereller Entwurf, Einreichung, Ausschreibung und Detailplanung, Umsetzung des Projektes als BIM-Pilotprojekt.
Auftraggeber: ASFINAG 1030 Wien, Modecenterstr. 16
Bearbeitungszeitraum: 2020 - 2025
Projektstatus: Laufend
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ähnliche Projekte: